Datenschutz­erklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie diese Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf dieser Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Abschnitt „Hinweis zur Verantwortlichen Stelle“ in dieser Datenschutzerklärung entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch oder nach Ihrer Einwilligung beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie diese Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Wenn Sie eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit an uns wenden.

2. Allgemeine Hinweise und Pflicht­informationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Stern-Apotheke-Schwebheim
Andrea Wieland
Heideweg 5
97525 Schwebheim

Telefon: 09723 – 1525
E-Mail: info@stern-apotheke-schwebheim.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Speicherdauer

Soweit innerhalb dieser Datenschutzerklärung keine speziellere Speicherdauer genannt wurde, verbleiben Ihre personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck für die Datenverarbeitung entfällt. Wenn Sie ein berechtigtes Löschersuchen geltend machen oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulässigen Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben (z. B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

Datenschutz­beauftragter

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt.

Dr. Christian Wolff
compolicy GmbH
Schwedenkai 1
24103 Kiel

Telefon: 0431-90 89 48 13
E-Mail: info@compolicy.de

Hinweis zur Datenweitergabe in die USA und sonstige Drittstaaten

Achtung: Wir verwenden auf unserer Website unter anderem Tools von Unternehmen mit Sitz in den USA.
Wenn Sie für diese Tools Ihre Zustimmung erteilen, willigen Sie auch in die Übermittlung personenbezogener Daten in die USA ein. Einige Dienstleister, deren Diensten wir uns bedienen, wie z.B. Google, haben ihren Sitz in den USA (Einzelheiten in Kapitel 3 unserer Datenschutzerklärung). In den USA besteht kein den EU-Standards vergleichbares Datenschutzniveau. Auch sonstige ausreichende Garantien für eine Datenübermittlung fehlen. Daher besteht die Gefahr, dass insbesondere öffentliche Stellen auf personenbezogene Daten zugreifen, ohne dass ausreichende Informations- und Rechtsschutzmöglichkeiten bestehen.“

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

WENN DIE DATENVERARBEITUNG AUF GRUNDLAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER F DSGVO ERFOLGT, HABEN SIE JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN WIDERSPRUCH EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIMMUNGEN GESTÜTZTES PROFILING. DIE JEWEILIGE RECHTSGRUNDLAGE, AUF DENEN EINE VERARBEITUNG BERUHT, ENTNEHMEN SIE DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG. WENN SIE WIDERSPRUCH EINLEGEN, WERDEN WIR IHRE BETROFFENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO).

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WENN SIE WIDERSPRECHEN, WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ANSCHLIESSEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERWENDET (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).

Beschwerde­recht bei der zuständigen Aufsichts­behörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Recht auf Daten­übertrag­barkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenerfassung auf dieser Website

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten, auch Daten zu reservierten Medikamenten (gesundheitsbezogene Daten nach Art. 9 DSGVO) erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a i.V.m. Art. 2 Abs. 2 lit. a DSGVO. Wir stellen technisch sicher, dass die im Rahmen der Reservierung übertragenen Daten nach Einlösung oder anderweitiger Erledigung Ihres Anliegens unwiderruflich gelöscht werden.

4. Analyse-Tools und Werbung

Google DoubleClick

Diese Website nutzt Funktionen von Google DoubleClick. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, (nachfolgend „DoubleClick“).

DoubleClick wird eingesetzt, um Ihnen interessenbezogene Werbeanzeigen im gesamten Google-Werbenetzwerk anzuzeigen. Die Werbeanzeigen können mit Hilfe von DoubleClick zielgerichtet an die Interessen des jeweiligen Betrachters angepasst werden. So kann unsere Werbung beispielsweise in Google-Suchergebnissen oder in Werbebannern, die mit DoubleClick verbunden sind, angezeigt werden.

Um den Nutzern interessengerechte Werbung anzeigen zu können, muss DoubleClick den jeweiligen Betrachter wiedererkennen und ihm seine besuchten Webseiten, Klicks und sonstigen Informationen zum Nutzerverhalten zuordnen können. Hierzu setzt DoubleClick Cookies oder vergleichbare Wiedererkennungstechnologien (z. B. Device-Fingerprinting) ein. Die erfassten Informationen werden zu einem pseudonymen Nutzerprofil zusammengefasst, um dem betreffenden Nutzer interessengerechte Werbung anzuzeigen.

Die Nutzung von Google DoubleClick erfolgt im Interesse zielgerichteter Werbemaßnahmen. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Informationen zu Widerspruchsmöglichkeiten gegen die von Google eingeblendeten Werbeanzeigen entnehmen Sie folgenden Links:

https://policies.google.com/technologies/ads und https://adssettings.google.com/authenticated.

5. Plugins und Tools

YouTube mit erweitertem Datenschutz

Diese Website bindet Videos der YouTube ein. Betreiber der Seiten ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Wir nutzen YouTube im erweiterten Datenschutzmodus. Dieser Modus bewirkt laut YouTube, dass YouTube keine Informationen über die Besucher auf dieser Website speichert, bevor diese sich das Video ansehen. Die Weitergabe von Daten an YouTube-Partner wird durch den erweiterten Datenschutzmodus hingegen nicht zwingend ausgeschlossen. So stellt YouTube – unabhängig davon, ob Sie sich ein Video ansehen – eine Verbindung zum Google DoubleClick-Netzwerk her.

Sobald Sie ein YouTube-Video auf dieser Website starten, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Des Weiteren kann YouTube nach Starten eines Videos verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern oder vergleichbare Wiedererkennungstechnologien (z. B. Device-Fingerprinting) einsetzen. Auf diese Weise kann YouTube Informationen über Besucher dieser Website erhalten. Diese Informationen werden u. a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen.

Gegebenenfalls können nach dem Start eines YouTube-Videos weitere Datenverarbeitungsvorgänge ausgelöst werden, auf die wir keinen Einfluss haben.

Die Nutzung von YouTube erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO durch Ihre jederzeit widerrufliche Einwilligung .

Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Google Web Fonts (lokales Hosting)

Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der browserübergreifend korrekten und grafisch ansprechenden Darstellung von Inhalten und gehen auch davon aus, dass dies in Ihrem Interesse liegt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Font Awesome (lokales Hosting)

Die Nutzung von Font Awesome erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der browserübergreifend korrekten und grafisch ansprechenden Darstellung von Inhalten und gehen auch davon aus, dass dies in Ihrem Interesse liegt.

Weitere Informationen zu Font Awesome finden Sie in der Datenschutzerklärung für Font Awesome unter: https://fontawesome.com/privacy.

6. Umgang mit Bewerberdaten

Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten anlässlich Ihrer Bewerbung: ⇒ PDF zum Download

Liebe Bewerberin, lieber Bewerber,

seit dem 25.05.2018 gilt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) als unmittelbar anwendbares Recht in Deutschland und bringt einige Neuerungen im Umgang mit dem Thema Datenschutz mit sich. Unter anderem sieht die DSGVO erweiterte Informationsverpflichtungen vor. Daher informieren wir Sie hiermit und vorsorglich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns. Wir weisen darauf hin, dass es sich dabei um Datenverarbeitungen handelt, die wir bereits in der Vergangenheit durchgeführt haben. Hieraus ergeben sich keine Änderungen des mit Ihnen bestehenden Arbeitsverhältnisses.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die Stern Apotheke, Inh. Andrea Thüring e.K., Heideweg 5, 97525 Schwebheim.

Ein angemessenes Datenschutzniveau ist uns ein wichtiges Anliegen – und zwar sowohl im Außenverhältnis gegenüber Dritten als auch gegenüber unseren Mitarbeitern. Ihre Daten werden bei uns sicher, vertraulich und zweckgebunden verarbeitet. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Im Rahmen Ihres Arbeitsverhältnisses werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten (z.B. Lebenslauf, weitere Kontaktdaten) sowie jene, die aufgrund des laufenden Arbeitsverhältnisses anfallen (z.B. Gehaltsdaten; Daten zu Krankenständen, Urlaub, Fortbildungsmaßnahmen, Versicherungen, Schulungen, Personalgesprächen; Fotografien; technische Logdateien etc.), verarbeitet. Für die Datenverarbeitung oder Unterstützung unserer Datenverarbeitung setzen wir ggf. auch externe Dienstleister, z.B. IT-Dienstleister als Auftragsverarbeiter ein.

  1. Allgemeine Datenverarbeitungen im Rahmen des Arbeitsverhältnisses

Die Verarbeitung und Übermittlung von Daten erfolgt für Zwecke der Gehaltsabrechnung und Einhaltung von Aufzeichnungs-, Auskunfts- und Meldepflichten, soweit dies auf Grund gesetzlicher Vorgaben, getroffener Vereinbarungen / arbeitsvertraglicher Verpflichtungen oder freiwillig gewährter Leistungen jeweils erforderlich ist. Ohne diese Datenverarbeitung bzw. Datenübermittlung können wir das Beschäftigungsverhältnis mit Ihnen nicht abschließen und durchführen. Eine Übermittlung von Daten erfolgt auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen bzw. vertraglicher Vereinbarungen insbesondere an Steuerberater, Sozialversicherungsträger, Krankenkassen, Finanzamt, unsere Kunden und Interessenten, Bildungs- und Weiterbildungsanbieter, Rechtsvertreter, Gerichte, Behörden, mit der Auszahlung an Sie befasste Banken, Versicherer. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 b, c DSGVO.

Soweit wir auch besondere Kategorien personenbezogener Daten i.S.v. Art. 9 Abs. 1 DSGVO verarbeiten, erfolgt dies zum Zwecke der Durchführung des Arbeitsverhältnisses im Rahmen der Ausübung von Rechten oder der Erfüllung von rechtlichen Pflichten aus dem Arbeitsrecht, dem Recht der sozialen Sicherheit und dem Sozialschutz (z. B. Angabe von Gesundheitsdaten gegenüber der Krankenkasse, Erfassung der Schwerbehinderung) und nur, soweit kein Grund zu der Annahme besteht, dass Ihr schutzwürdiges Interesse an dem Ausschluss der Verarbeitung überwiegt. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 9 Abs. 2 b DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 3 BDSG. Die Verarbeitung von Gesundheitsdaten kann ferner auch im Rahmen der Beurteilung Ihrer Arbeitsfähigkeit gem. Art. 9 Abs. 2 h) i.V.m. § 22 Abs. 1 b) BDSG erforderlich sein.

Zur Begründung und Durchführung des Arbeitsverhältnisses findet keine automatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO, einschließlich Profiling, statt.

  1. Datenverarbeitung für Zwecke der Verwaltung und Sicherheit der IT-Umgebung

Aufgrund der Verpflichtung unserer Apotheke zur Gewährleistung der Datensicherheit werden einige Ihrer Daten für die Verwaltung und Sicherheit unserer IT-Umgebung verarbeitet, wie etwa zur Verwaltung von Benutzerkonten, für die Zuteilung von Hard- und Software an die Systembenutzer sowie für die allgemeine Systemsicherheit, zur Vorbeugung gegen Missbrauch und zur Kontrolle der Einhaltung von IT-Standards, Richtlinien etc. Diese Datenverarbeitung beinhaltet auch die mögliche Archivierung und Sicherung von Dateien (wie z.B. interner und externer Korrespondenz). Ohne diese Datenverarbeitung sind ein sicherer Betrieb unserer IT-Umgebung, die Erfüllung gesetzlicher Anforderungen und damit auch eine Beschäftigung in unserer Apotheke nicht möglich. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 b, f DSGVO.

  1. Datenverarbeitung für weitere Zwecke
  2. a) Interne Veröffentlichung beruflicher Kontaktdaten

Zur Kontaktaufnahme durch Kollegen veröffentlichen wir Ihre beruflichen Kontaktdaten auch im Intranet bzw. im Rahmen unserer internen Kontaktübersicht im Rahmen des von uns genutzten E-Mail-Clients. Die Gewährleistung der wechselseitigen internen Erreichbarkeit und Veröffentlichung der beruflichen Kontaktdaten ist zwingend erforderlich zur Erfüllung der arbeitsvertraglichen Pflichten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 b DSGVO.

  1. b) Veröffentlichung beruflicher Kontaktdaten auf unserer Website

Zur Kontaktaufnahme durch Kunden und Lieferanten veröffentlichen wir auch berufliche Kontaktdaten von Mitarbeitern mit Außenkontakt auf unserer Website. Dies erfolgt ebenfalls im Rahmen der Abwicklung des Arbeitsverhältnisses und ist insoweit zwingend erforderlich zur Erbringung der im Arbeitsvertrag vereinbarten Leistungen. Soweit im Einzelfall ggf. auch darüber hinaus personenbezogene Daten über Mitarbeiter veröffentlicht werden, erfolgt dies entweder aus unserem berechtigten Interesse an einem reibungslosen Geschäftsablauf oder aufgrund Ihrer gesonderten Einwilligung (siehe dazu unten). Soweit die Daten im Rahmen unseres berechtigten Interesses veröffentlicht werden, haben Sie ein Widerspruchsrecht nach Maßgabe von Ziff. 6. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 b DSGVO.

  1. c) Verarbeitung aufgrund rechtlicher Verpflichtungen

Zur Kontaktaufnahme durch Kollegen und zur internen Organisation veröffentlichen wir Ihre beruflichen Kontaktdaten im Rahmen unseres Qualitätsmanagementsystems (QMS). Dies erfolgt zur regelmäßigen Selbstinspektionen durch das pharmazeutische Personal zur Überprüfung und Korrektur der betrieblichen Arbeitsabläufe und ist zwingend erforderlich zur Erfüllung der rechtlichen Anforderungen gem. § 2a Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO). Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 c DSGVO.

  1. d) Verarbeitung bei Arbeitsrechtsstreitigkeiten

Kommt es während eines Arbeitsverhältnisses oder nach dessen Beendigung zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung, werden wir die für die zweckentsprechende Rechtsverfolgung erforderlichen Daten ggf. auch an Rechtsvertreter und/oder Gerichte übermitteln. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f DSGVO.

  1. e) Verarbeitung freiwilliger Angaben

Soweit wir personenbezogene Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung (z.B. Mitteilung von Notfallkontakten, Fotonutzungen) verarbeiten, richtet sich Art und Umfang der Verarbeitung nach der Einwilligung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO.

Erteilte Einwilligungen können nach Maßgabe von Ziffer 6 unabhängig voneinander jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Das gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die Sie uns vor der Geltung der DSGVO am 25.05.2018 erteilt haben. Ein Widerruf hat zur Folge, dass wir Ihre Daten ab diesem Zeitpunkt für die jeweiligen Zwecke nicht mehr verarbeiten. Ggf. mit der erteilten Einwilligung verbundene Rechte und/oder Vorteile o.ä. können dann von Ihnen nicht mehr in Anspruch genommen werden.

Auch die Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten kann auf Grundlage einer Einwilligung nach Art. 9 Abs. 2 a DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 2 BDSG erfolgen (z.B. im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements).

  1. f) Zweckänderung

Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen zuvor nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen darüber zuvor informieren.

  1. Übermittlung an Drittländer/internationale Organisationen

Ihre Daten können ggf. teilweise auch außerhalb der Europäischen Union (EU) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) im Rahmen der Erbringung von IT-Leistungen verarbeitet werden. Dies geschieht nur, soweit für die jeweilige Verarbeitung ein angemessenes Schutzniveau gewährleistet ist. Das angemessene Schutzniveau ergibt sich im jeweiligen Einzelfall aus:

  • einem Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission nach Art 45 DSGVO;
  • verbindlichen internen Datenschutzvorschriften nach Art 47 i.V.m. Art 46 Abs 2 b DSGVO;
  • Standarddatenschutzklauseln nach Art 46 Abs 2 c, d DSGVO;
  • genehmigten Verhaltensregeln nach Art 46 Abs 2 e i.V.m. Art 40 DSGVO;
  • einen genehmigten Zertifizierungsmechanismus nach Art 46 Abs 2 f i.V.m. Art 42 DSGVO;
  • von der Datenschutzaufsichtsbehörde bewilligten Vertragsklauseln nach Art 46 Abs 3 a DSGVO;
  • einer Ausnahme für einen bestimmten Fall nach Art 49 Abs 1 DSGVO;
  • einer Ausnahme für einen Einzelfall nach Art 49 Abs 1 Unterabsatz 2 DSGVO.

Eine Datenübermittlung an internationale Organisationen ist nicht beabsichtigt.

  1. Speicherdauer

Ihre Daten werden erstmals ab dem Zeitpunkt der Erhebung verarbeitet. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, wenn das Arbeitsverhältnis beendet ist, sämtliche gegenseitigen Ansprüche erfüllt sind und keine anderweitigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder gesetzlichen Rechtfertigungsgründe für die Speicherung bestehen. Dabei handelt es sich unter anderem um Aufbewahrungspflichten aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO). Das bedeutet, dass wir i.d.R. nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, in der Regel sind das 10 Jahre nach Vertragsende, Ihre personenbezogenen Daten löschen. Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den im Rahmen unserer Interessenabwägung relevanten gesetzlichen Verjährungsfristen, die z.B. nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu 30 Jahre betragen können.

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag – Freitag 8:00 – 18:00
Samstag 8:30 – 12:30

KONTAKT

Telefon: 09723-1525

Telefax: 09723-1550

Hotline: 09723-9370900

E-Mail Kontakt

ANSCHRIFT

Stern-Apotheke Schwebheim

Heideweg 5, 97525 Schwebheim

Stern-Apotheke Schwebheim erhält als erste in Bayern Klimaschutz-Emblem
Die Stern-Apotheke-Schwebheim ist ausgezeichnet als zertifizierter Bodymed-Premium-Center
Andrea Wieland QM-Zertifikate
Stern-Apotheke Schwebheim ist Datenschutz zertifiziert
Rezepte Medikamente bestellen + abholen rund um die Uhr - Stern-Apotheke Schwebheim

weitere Fachgebiete

Stern-Apotheke Schwebheim