BODYMED (m)eine Erfolgsstory ?!

Frau B.

Wer kennt das nicht? -Nach der schönen Weihnachtszeit viel geschlemmt und dann der kleine Schock auf der Waage oder das schlechte Gewissen im neuen Jahr😅?!

PĂŒnktlich zu dieser Zeit erinnern uns zusĂ€tzlich noch die Werbung und Medien im Allgemeinen an ĂŒberschĂŒssige Pfunde und ĂŒberfluten uns mit einer Reihe von FitnessgerĂ€ten und tollen DiĂ€tstrategien, die ein wahres Wunder vollbringen sollen.

Auf dem Bildschirm oder in den Anzeigen erscheinen attraktive und super durchtrainierte, fröhliche  Menschen, die in kĂŒrzester Zeit Ihr Übergewicht losgeworden sind. Sie wecken in uns die Sehnsucht und Hoffnung auch diesen Sprung zu schaffen und so gut auszusehen und fit zu sein und gleichzeitig schlummert irgendwo die Angst, doch wieder zu versagen oder auf leere Versprechungen hereinzufallen, die vielleicht ein zwei Kilo schmelzen lassen, aber keinen langfristigen und gesunden Gewichtsverlust bewirken, sondern im schlimmsten Fall den bösen Jojo-Effekt hervorrufen.

Leider ist um das Thema Abnehmen eine ganze Branche entstanden, die sich der Verzweiflung vieler Menschen bedient mit wenig sinnvollen Konzepten, die den Menschen nicht helfen, sondern Ihnen nur Geld aus der Tasche ziehen oder sogar ihre Gesundheit schÀdigen.

Bei dem heutigen Schönheitsideal und Perfektionismuswahn sind viele Menschen bereit, weit zu gehen, vielleicht weiter als gut ist. Über das Thema ErnĂ€hrung und Abnehmen gibt es so viele unterschiedliche Ansichten und Theorien, dass es einem Laien schon schwer fĂ€llt da noch Überblick und Orientierung zu behalten, was gut und richtig ist und was der SchlĂŒssel zu einem guten, gesunden Körper ohne Übergewicht sein könnte.

Es frustriert einen regelrecht, wenn man es nicht von Haus aus gelernt hat.

Da es mir genauso ging und ich die heuchlerischen, leeren Versprechungen der Abnehmindustrie Leid bin, habe ich mit meiner Rezension zu dem Bodymed-Konzept bewusst gewartet, um fundiert zu beurteilen, ob dieses Konzept nachhaltig wirkt und Ihnen keine leeren Versicherungen zu unterbreiten.

Als ich damals mehr oder weniger durch Zufall auf Frau ThĂŒrings Seite gestoßen bin mit dem Slogan: „Abnehmen.Aber sicher!“, dachte ich mir ehrlich gesagt, ganz schön frech, selbstbewusst und ĂŒberzeugt, als ob das so einfach und selbstverstĂ€ndlich ist, das versprechen ja Alle und dennoch hilft es so oft nicht.

Mein Stoffwechsel war zu diesem Zeitpunkt völlig im Eimer von einer Reihe durchprobierter DiÀten und einem stressigen Lebensstil der letzten zehn Jahre, der irgendwann sich eben doch rÀcht und Spuren hinterlÀsst.

Fitnessstudio und gesunde ErnĂ€hrung allein haben bei mir leider nicht mehr geholfen, um mein Übergewicht zu verlieren und ich hab es allein einfach nicht mehr in den Griff bekommen.

Das Konzept von Frau ThĂŒring war fĂŒr mich meine große Hoffnung und etwas ĂŒbertrieben gesagt, aber doch auch wahr, mein letzter Versuch. Überwindung hat es mich aus vielerlei Hinsicht gekostet, v.a. aber weil einem Menschen wie mir, der das NatĂŒrliche vorzieht und auf die Natur setzt, es völlig zuwider war, kĂŒnstliche PrĂ€parate wie Shakes einzunehmen. Das kann nicht gesund sein und erst Recht keine Dauerlösung. Diese Skepsis behalte ich auch trotz der erfolgreichen DiĂ€t bei.

Ich kann Ihnen aber sagen, dass die Hepafast-Shakes und die kompetente Betreuung und Beratung  von Frau ThĂŒring Ihnen wirklich nachhaltig helfen werden und Ihnen einfach den richtigen Anstoß und Grundstein legen werden, ihr Gewicht zu verlieren und gesĂŒnder zu leben ohne ihre Gesundheit zu schĂ€digen. Sehen Sie es wie eine Hilfe und StĂŒtze, die Ihnen die Chance gibt danach selbststĂ€ndig einen gesunden Lebensstil zu fĂŒhren ohne Shakes.

Ich hab in der Fastenzeit im Februar 2019 begonnen mit Frau ThĂŒring die DiĂ€t durchzufĂŒhren und habe bis zum 11. Mai 2019 tatsĂ€chlich 12kg Gewicht und jede Menge Körperfettanteil verloren, das fĂŒr mich völlig undenkbar war und mein Spiegelbild sehr verĂ€ndert hat.

Die Reduzierung des Körperfetts ließ mich schon nach kĂŒrzester Zeit viel schlanker erscheinen, wo noch gar nicht so viele Pfunde gepurzelt sind. In dieser Zeit wird einem nichts geschenkt und es ist eine kostspielige Angelegenheit und dennoch hat mir nichts so nachhaltig geholfen wie Frau ThĂŒrings Konzept und ihre wunderbare Art mich mit viel Kompetenz, Empathie, FingerspitzengefĂŒhl und FlexibilitĂ€t individuell zu beraten und zu begleiten.

Ich habe es nicht bereut, ihr mein Vertrauen geschenkt zu haben und bin dankbar ihr begegnet zu sein.

Meinen Widerwillen lĂ€ngere Zeit Shakes einzunehmen habe ich nicht ablegen können, so dass ich im August 2019 die DiĂ€t abgebrochen habe und es allein versuchen wollte bzw. wieder „normal „ essen wollte, auch wenn ich mein Wunschgewicht noch nicht vollstĂ€ndig erreicht hatte, brauchte ich diese Pause. Ich kann Ihnen nun sagen, dass ich mein Gewicht danach auch bis jetzt (2020/21)halten konnte mit kleineren natĂŒrlichen Schwankungen trotz mancher ungesunder Schlemmereien, die ich mir als Genießermensch und leidenschaftlicher Esser nicht hab nehmen lassen.

Das Gewicht trotzdem halten zu können im Alltag und 12kg verloren zu haben, bringt mich zu dem Schluss Ihnen guten Gewissens und aus Überzeugung dieses Konzept weiterzuempfehlen und Frau ThĂŒring als Begleitung sowieso. Sie werden es nicht bereuen.

Die Herausforderung besteht dann nur noch in Eigenverantwortung nicht in alte Muster zu verfallen und das gelernte Wissen ĂŒber gesundes Essen weitestgehend umzusetzen, um dann selbststĂ€ndig ohne Shakes und Betreuung seine neu gewonnene LebensqualitĂ€t ein Leben lang genießen zu können.

Es ist nicht einfach, aber es lohnt sich und ich wĂŒnsche Ihnen von Herzen viel Erfolg und Durchhaltevermögen dabei.

Astrid H., 53 Jahre

Ich habe mit dem Bodymed Konzept mein Wunschgewicht erreicht. Mit Hilfe der reichhaltigen Geschmacksvielfalt an Shakes, Suppen und Riegeln und der dazu angepassten ErnĂ€hrung nach der LOGI Pyramide habe ich kontinuierlich an Gewicht verloren. Motiviert auch durch die fachlich Ă€ußerst kompetente und nette Kursleiterin Frau ThĂŒring verlor ich mehr als 20cm Bauchumfang und 19kg in 8 Monaten. Seit mehr als 3 Jahren halte ich nun mein Gewicht.

Weder in der Reduktionsphase, noch heute leide ich unter lĂ€stigen Nebenwirkungen wie Hunger, Kopfschmerzen o.Ä. Im Gegenteil, Spass an Bewegung und Sport, mentale Ausgeglichenheit, gesteigerte LeistungsfĂ€higkeit, VitalitĂ€t und ein Plus an LebensqualitĂ€t habe ich gewonnen.

Ich fĂŒhle mich rundum wohl, wovon auch mein persönliches Umfeld profitiert.

Martina W., 40 Jahre

Ab 40 gehtÂŽs bergab? Nein, nicht mit Bodymed bzw. Andrea ThĂŒring!!

Ich habe in ca. einem halben Jahr 20 Kilo abgenommen. Den inneren Schweinehund muss man immer noch selber ĂŒberwinden, aber mit Frau ThĂŒring macht das ganze sogar „Spaß“ !! Besonderen Nervenkitzel hat man vor den wöchentlichen Analysen, die meistens eine große Freude mit sich bringen. Man erfĂ€hrt genau, wieviel Fett, Muskeln und Wasser man verliert oder dazugewinnt!  Man bekommt wertvolle Tipps, wenn es mal „hĂ€ngt“ und man erhĂ€lt neue Motivation!
Besonders bedanken möchten ich mich fĂŒr:

  • Die persönliche und diskrete Betreuung
  • Die fachliche Kompetenz
  • Die leckeren Shakes
  • Die tolle Motivation
  • Die freundliche, offene Art

Liebe Frau ThĂŒring, ich bin froh, damals den 1. Schritt gemacht zu haben, auch wenn er mir damals schwer fiel. Ihre herzliche und offene Art hat mir alle Bedenken genommen und ich konnte das Abenteuer „Abnehmen“ ohne jegliche Hemmungen beginnen.
DANKE!

Halli, hallo
wir schreiben das Jahr 2016. Zeit fĂŒr einen aktuellen Bericht ĂŒber meine Erfolgsgeschichte mit Bodymed. Viel Bewegung, wenn möglich an der frischen Luft und die gesunde ErnĂ€hrung nach der Logi-Pyramide sind mir inzwischen in Fleisch und Blut ĂŒbergegangen. Nach wie vor ersetze ich eine Mahlzeit durch einen Shake oder Riegel und halte die 5 Stunden ZeitabstĂ€nde zwischen den Mahlzeiten ein. Fisch, GemĂŒse, helles Fleisch, sowie die Verwendung von Eiern in jeglicher Form ermöglichen mir mit etwas Phantasie bei der Zubereitung einen abwechslungsreichen Speiseplan. NatĂŒrlich gibt es auch Kartoffeln, Nudeln und Co., aber nur in kleinen Mengen.
Im Urlaub oder bei Einladungen darf auch mal ein „Ausrutscher“ dabei sein, er darf nur nicht zur Regel werden.
Auf diese Weise halte ich mein Wunschgewicht nun schon seit 10 Monaten. Es ist sicher nicht leicht und es bedarf auch einer gewissen Disziplin, aber ES LOHNT SICH.
Mit BODYMED, Geduld und etwas mehr Bewegung als sonst kann jeder abnehmen und sich wieder gut fĂŒhlen.

Pack`s an, trau`dich…!!!

Ich, weiblich, 53 Jahre, habe mit dem Bodymed Konzept mein Wunschgewicht erreicht.
Mit Hilfe der reichhaltigen Geschmacksvielfalt an Shakes und Riegeln und der dazu angepaßten ErnĂ€hrung nach der LOGI Pyramide habe ich kontinuierlich an Gewicht verloren. Motiviert auch durch die fachlich Ă€ußerst kompetente und nette Kursleiterin Frau ThĂŒring, Apothekerin in Schwebheim, verlor ich mehr als 20 cm Bauchumfang und 19 kg in 8 Monaten.
Seit 8 Wochen halte ich nun mein Wunschgewicht.
Weder in der Reduktionsphase, noch heute leide ich unter lĂ€stigen „Nebenwirkungen“ wie Hunger, Kopfschmerzen o. Ä.
Im Gegenteil, Spass an Bewegung und Sport, mentale Ausgeglichenheit, gesteigerte LeistungsfĂ€higkeit, VitalitĂ€t und ein Plus an LebensqualitĂ€t habe ich gewonnen. Ich fĂŒhle mich rundum wohl, wovon auch mein persönliches Umfeld profitiert.
BODYMED war meine beste Entscheidung 2015. Ich kann es nur empfehlen und stolzen Gewissens sagen:

BODYMED MEINE ERFOLGSGESCHICHTE 2015!!

Leberfasten nach Dr. Worm
– Erfolg nicht nur fĂŒr die Leber

Frau Anna M., 44 Jahre

Bevor ich durch einen Hinweis meiner HausĂ€rztin bei Frau ThĂŒring landete, habe ich so ziemlich alle bekannten DiĂ€ten ausprobiert. Doch jede DiĂ€t endete mit Frust und Jojo-Effekt. Ich wurde immer dicker und dicker und mein Geist immer hoffnungsloser


Mit der UnterstĂŒtzung von Frau ThĂŒring mit ihrem Konzept des Leberfastens und einer ErnĂ€hrungsumstellung habe ich sagenhafte 10 kg und 12 cm Bauchumfang in nur 3 Monaten verloren!!! Und nicht nur das. Ich konnte all meine Leber- und Fettwerte deutlich verbessern und einer vorlĂ€ufigen Diabetesdiagnose trotzen. Meine Blutzuckerwerte normalisieren sich immer weiter und ich fĂŒhle mich gesund und als Frau wieder attraktiv. Und das alles habe ich Frau ThĂŒring und meinem Durchhaltevermögen zu verdanken. Die Shakes sind anfangs gewöhnungsbedĂŒrftig, spĂ€ter jedoch habe ich sie eher als sehr praktisch erlebt und inzwischen gehören sie einfach zu meinem Alltag.

Sehr hilfreich sind auch die Kurse, in denen uns Erkenntnisse aus der ErnĂ€hrungswissenschaft kompetent und praxisnah erklĂ€rt werden. Durch ihre Erfahrung ist Frau ThĂŒrig stets in der Lage, auf auftretende Hindernisse zu reagieren und verfĂŒgt ĂŒber einen sehr kreativen Ideenreichtum. Ich bin dankbar fĂŒr das neu gewonnene Wissen, die interessanten Kochrezepte, Ideen zur Umsetzung in Ausnahmesituationen und dankbar fĂŒr eine neue Sichtweise im Umgang mit Lebens- und Genussmitteln.

Und zu guter Letzt: Auch ich war anfangs sehr skeptisch. Shakes? – hatte ich schon mal, hat nichts gebracht. ErnĂ€hrungsberatung? – hatte ich auch bereits, ohne nennenswerte VerĂ€nderungen. Fasten? – kannte ich auch bereits, ohne Erfolg . Und dann auch noch die fast ungeheure Zuversicht von Frau ThĂŒring, dass ich es mit ihrem Programm schaffen werde, 10-12 kg abzunehmen. Ich glaubte ihr nicht, aber sie glaubte daran und hat es auch ausgestrahlt. Das Ergebnis ist beachtlich, sowohl medizinisch als auch Ă€sthetisch.

Und inzwischen glaube auch ich daran!

Sabine W., 47 Jahre

Ich bin schon lÀngere Zeit gut korpulent. Dies habe ich bis jetzt auch humorvoll akzeptiert.

Als ich dann aber bei meiner Kollegin sah, wie sie immer schlanker wurde, hat es mich doch neugierig gemacht und sie gefragt. Sie hat mich dann ĂŒber Hepafast informiert und mich auchÂ ĂŒberzeugt. Schon zweieinhalb Jahre nehme ich Tabletten gegen meinen Blutzucker ein.

Bei der letzten Blutzuckerkontrolle hat mir mein Hausarzt gesagt, dass ich, wenn ich so weitermache, nach der nĂ€chsten Kontrolle meine Tabletten absetzen kann. Dazu habe ich auch schon 11 kg Gewicht abgenommen, meine Leberwerte verbessert und ich fĂŒhle mich viel wohler. Ich bin nicht die, die das volle Programm macht, aber ich trinke weiterhin jeden Morgen ein Shake und werde dies auch weiterhin beibehalten.

Ich kann Jedem Hepafast nur empfehlen!!!

Michaela M., 38 Jahre

Meine schlimmste Zeit hat angefangen nach einer OP. Danach bekam ich einen Wundabszess und wurde mit Antibiotika behandelt. Danach hatte ich oft Durchfall und Erbrechen. Nach einem Jahr stellte man beim Allergietest fest, daß ich Fruchtzuckerintoleranz habe und allergisch bin.
Bei einem Treffen mit der Apothekerin Frau ThĂŒring wurde ich ĂŒber verschiedene Möglichkeiten informiert. Erst fĂŒhrte sie dann eine erfolgreiche Darmsanierung durch und danach empfahl sie mir das Leberfasten.

Ich habe sehr viel Gewicht verloren und fĂŒhle mich rundum glĂŒcklich.

Udo M., 48 Jahre

Beim letzten Arztbesuch erfuhr ich, dass sich mein Blutzuckerwert nochmals erhöht hat.
Mir war bewusst, was das fĂŒr schwere Folgen mit sich bringt. Meine Mutter ist schwer zuckerkrank.
Ich wurde durch einen Freund ĂŒber Hepafast informiert und habe mich sofort zu dieser „Therapie“ entschieden. Nun habe ich die Kur 6 Wochen gemacht und mein Zuckerspiegel ist wieder völlig normal geworden.
Nicht nur dieses erfreute mich, sondern auch der Gewichtsverlust von 6 kg Körpergewicht und die Verbesserung meiner Fettleber.
Somit fĂŒhle ich mich Jahre jĂŒnger und auch sehr viel wohler. Ich kann jedem empfehlen, diese doch so einfache Kur zu machen. Man muss nicht hungern und ist dabei sogar lebensfroher und beweglicher.

Katja S., 45 Jahre

Ich war nicht sehr begeistert vom Gedanken „nie wieder was richtiges Essen zu können“
… aber dennoch, im Mai 2016 startete ich mit Bodymed und dem 12-wöchigen Kurs (und wurde eines Besseren belehrt)
… ich war 44 Jahre alt, hatte „Schlachtgewicht“ und mein Körper schrie förmlich um Hilfe (Bluthochdruck, Fettleber, Gelenkschmerzen, MigrĂ€ne u.v.m.)
… Im Dezember 2016 (ja,ja sie lesen richtig), nach gut 8 Monaten, wog ich 40 Kilo weniger, hatte viel Fettmasse gegen Muskelmasse ausgetauscht, und fĂŒhlte mich fit wie ein Turnschuh !!! 🙂

Und so gingÂŽs: der Einstieg fiel mir eigentlich nicht schwer, da die ersten Kilos schnell purzelten und ich somit hoch motiviert war. In den ersten drei Monaten gab es zweimal am Tag einen der leckeren Shakes bzw. Riegel und einmal was „gscheits“ zum Essen. Ich war tatsĂ€chlich niemals hungrig. Wenn dann waren es eher GelĂŒste; aber ich hatte im Kurs auch gelernt, wie ich mit diesen umzugehen habe.
Ich hatte  fast keine „Ausrutscher“ und ich konnte zusehen wie sich mein Körper und mein Aussehen wirklich positiv verĂ€nderten. Hierbei auch ein großes Dankeschön an Frau ThĂŒring, die mit Herzblut hinter der ganzen Sache steht und zu ALLEN Fragen kompetenteste AuskĂŒnfte und RatschlĂ€ge gibt. Sie hĂ€lt diese Kurse nicht nach Schema F, sondern geht immer wieder ganz speziell auf Fragen und Probleme der Gruppe ein. Da Frau ThĂŒring mir auch in den verschiedenen Phasen beim Abnehmen die entsprechenden Vitamine/Mineralstoffe usw. empfohlen hat, war ich in der glĂŒcklichen Lage, dass mein Körper straff und fit war.
Das mit dem Sport ist bei mir so eine Sache … und ich wage es nicht zu behaupten, dass ich ihn regelmĂ€ĂŸig betreibe, nur weil ich einmal im Monat schwimmen gehe. Mein innerer Schweinehund und ich haben eine sehr innige Beziehung 🙂 … aber selbst ohne tĂ€gliches Marathontraining klappte es mit dem Abnehmen hervorragend. Nachdem ich dann irgendwann meine Rippen, Beckenknochen und SchlĂŒsselbeine fĂŒhlen konnte (ĂŒbrigens sehr seltsam, wenn man sich daran nur noch aus der Kindheit erinnert) war ich am Ziel – glaubte ich!!! 🙂

Denn jetzt kam mein immerwÀhrendes Problem wieder zum Vorschein:
Entweder ganz, oder gar nicht!!! Ich hielt mich fĂŒr einige Zeit ganz tapfer. Ich ließ es essenstechnisch meist sehr krachen, habe aber mit Bodymed- oder Leberfastentagen die zugenommen Kilos wieder ausgeglichen. Aber irgendwann wurde es mehr, Kilo fĂŒr Kilo …. Nachdem ich dann wieder etwas (Andrea, lach etz bloß net zu laut) zugenommen habe und mein Blutdruck sich langsam wieder nach oben bewegte, bin ich im November 2017 wieder mit Leberfasten eingestiegen. Nach nur 2 Wochen war mein Blutdruck wieder besĂ€nftigt und die ersten Kilos gingen wieder ohne Probleme weg. Über den Advent und Weihnachten habe ich mich einigermaßen gerettet … aber jetzt geht’s wieder richtig los, denn ich bin vom Leberfastenkonzept absolut ĂŒberzeugt.

An dieser Stelle: Vielen Dank Frau ThĂŒring fĂŒr Ihre stets kompetente und geduldige Rundumbetreuung!!! Ich hoffe sehr, dass Sie mit Ihrem immer freundlichen und hilfsbereiten Team noch lange weitermachen.

Hedwig F., 61 Jahre

Letztes FrĂŒhjahr wollte ich mir neue T-Shirts kaufen. Ich war gefrustet, als mir die VerkĂ€uferin GrĂ¶ĂŸe 48 in die HĂ€nde gab.
Es half aller Zorn nichts mehr, ich passte einfach nicht mehr in GrĂ¶ĂŸe 46 rein. Nun bin ich zornig und ohne was nach Hause gefahren mit dem Entschluss abzunehmen. Von Hepafast hatte ich schon gehört, scheute aber noch davor. Nun ging ich in die Stern-Apotheke, ließ mich intensiv beraten, kaufte Hepafast und begann konsequent.
Am dritten Tag spĂŒrte ich schon mehr Elan zum Arbeiten und fĂŒhlte mich auch gleich viel wohler. Als ich dann auf die Waage stand war die Freude doppelt groß, weil das erste Kilo schon gefallen war. Nach 6 Wochen wog ich schon 6 kg weniger.
Meine Blutdruckkrankheit, mit der ich schon seit ĂŒber 20 Jahren zu tun hatte, war auch geheilt. Ich brauche seither keine Tabletten mehr und wiege heute 23 kg weniger.

Diese Freude beim Einkaufen wieder in GrĂ¶ĂŸe 40-42 zu passen ist unglaublich.

Mehr Erfolgsgeschichten aus unserer Beratungspraxis finden Sie in dem neuen Buch „Leberfasten nach Dr. Worm“

Medikationsmanagement

Alex K., 47 Jahre

Dank der hervorragenden Beratung und Betreuung habe ich nicht nur an Gewicht verloren, sondern auch mehr Lebensenergie gewonnen.
Ich habe seit 30 Jahren Diabetes (Typ II) und seit mich Frau ThĂŒring berĂ€t und betreut hat sich mein Insulinverbrauch reduziert.

Ich bin dankbar und froh, bei Ihr zu sein.

Darmgesundheit

Tina H., 40 Jahre

Ich habe vor ca. 2 Jahren durch Familienangehörige von der Sternapotheke und somit auch von Frau ThĂŒring erfahren.
Ich hatte zu dieser Zeit schon eine Odyssee an Facharztbesuchen und die damit verbundenen Behandlungen hinter mir. Mein grĂ¶ĂŸtes Problem war damals mein Darm. Ich habe mich wirklich elendig gefĂŒhlt. StĂ€ndig aufgeblĂ€ht, DarmkrĂ€mpfe, Übelkeit – das volle Programm. Es ging so weit, dass ich nirgendwo mehr hingegangen bin. Weder mal zu Freunden geschweige denn zum Sport in der Gymnastikgruppe. Immer musste ich damit rechnen, dass sich Luft aus dem Darm löste und unkontrolliert aber gerĂ€uschvoll entwich.
Das hatte nichts mehr mit LebensqualitÀt zu tun. Wie schon erwÀhnt ging der erste Weg zum Facharzt, welcher auch schnell seine Diagnose stellte und nach Abgabe einer Stuhlprobe war dann alles klar. Die erste Behandlung wurde angesetzt. Nach 6 Wochen war nach nochmaliger Stuhlabgabe, laut Facharzt, alles super.
Komisch nur das ich davon nicht viel gemerkt habe. Der nÀchste Weg ging zu einem anderen Facharzt ca. 2 Wochen spÀter. Nach Abgabe einer Stuhlprobe wurde festgestellt, dass das Problem im Darm sich um ein dreifaches verschlimmert hÀtte. Folge: die selbe Behandlung wurde noch mal angesetzt mit exakt dem selben Medikament einer AusschlussdiÀt der gleiche Zirkus. Ich lehnte dankend ab.

Zeitnah vereinbarte ich mit Frau ThĂŒring einen Termin. Zum ersten Mal hatte ich das GefĂŒhl, dass mir wirklich jemand helfen will. Das jemand genau hinschaut, sich einen Gesamteindruck verschafft. Nach genauer Untersuchung wurde das Problem schnell klar und dementsprechend mit Produkten von der Sternapotheke behandelt und BEHOBEN.

Ich war so dankbar, dass es mir endlich wieder gut ging. Das nĂ€chste große Ziel war dann eine drastische Gewichtsreduzierung. Auch dafĂŒr ist man in der Sternapotheke und bei Frau ThĂŒring in den besten HĂ€nden. Wir starteten das Programm mit Leberfasten um den Körper einfach mal runter zu fahren.
Anschließend begann ich mit den Bodymed Produkten. Auch das wurde zu einem riesen Erfolg. Ich habe innerhalb von 8 Monaten 20 Kilo abgenommen, 22cm Bauchumfang und 20cm HĂŒftumfang verloren.

Bis heute bin ich in der Sternapotheke Stammkunde und immer wieder fasziniert ĂŒber die kompetente Beratung in so vielen anderen Fragen. Ich habe seit der Darmsanierung bis heute keine Probleme mehr gehabt auch sind zum Beispiel so unangenehme Geschichten wie eine jĂ€hrlich wiederkehrende Sonnenallergie kein Thema mehr.

Ich kann nur jedem empfehlen sich vertrauensvoll an Frau ThĂŒring und ihr Team zu wenden. Ich bin so froh, dass ich dies getan habe.

Apotheke

Astrid H., 55 Jahre

Die Stern-Apotheke 4.0

Wo man frĂŒher Rezepte gegen Medikamente einlöste, geht man heutzutage shoppen.
Von Produkten fĂŒr die gesunde ErnĂ€hrung, Kosmetikartikeln, WohlfĂŒhlaccessoires, Fachliteratur bis zu Utensilien fĂŒr das Wohl des Haustieres, erwartet Sie hier eine große Vielfalt. Und falls mal ein Produkt nicht vorrĂ€tig ist, wird es innerhalb kĂŒrzester Zeit besorgt.
Von Ihrem bestens ausgebildetem Team wird man immer freundlich und kompetent, mit einem LĂ€cheln, bedient.
Gutscheine ĂŒber zum Beispiel kosmetische oder gesundheitliche Behandlungen gehören ebenso zum Repertoire, wie die Möglichkeit an Ă€ußerst lehrreichen und interessanten VortrĂ€gen teilzunehmen.

Fazit: In die Stern-Apotheke geht man wirklich nicht nur mit einem Rezepte in der Hand!

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag – Freitag 8:00 – 18:00
Samstag 8:30 – 12:30

KONTAKT

Telefon: 09723-1525

Telefax: 09723-1550

Hotline: 09723-9370900

E-Mail Kontakt

ANSCHRIFT

Stern-Apotheke Schwebheim

Heideweg 5, 97525 Schwebheim

Stern-Apotheke Schwebheim erhÀlt als erste in Bayern Klimaschutz-Emblem
Die Stern-Apotheke-Schwebheim ist ausgezeichnet als zertifizierter Bodymed-Premium-Center
Stern-Apotheke Schwebheim ist Datenschutz zertifiziert

weitere Fachgebiete

callmyApo

Medikamente rund um die Uhr vorbestellen

App kostenlos downloaden

Mehr APP fĂŒr mehr Service

Stern-Apotheke Schwebheim